Aktuelles

Seminar „Entspannung“ in Schmannewitz vom 10. – 11.10.2019

Vom 10. bis 11.10.2019 fand im MEDIAN Zentrum für Rehabilitation Schmannewitz das 2-tägige Multiplikatorenseminar „Entspannung“ für Selbsthilfegruppenmitglieder statt.

Die Veranstaltung wurde von Herrn Lehmann, Mitarbeiter der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V., und Herrn Reiter, kaufmännischer Leiter der Klinik, eröffnet. Zunächst bot sich den Lehrgangsteilnehmern die Möglichkeit, Fragen an das Klinikpersonal hinsichtlich medizinischer oder sozialrechtlicher Themen zu richten, welche kompetent beantwortet werden konnten. Im Anschluss daran referierte die Psychologin Frau Pekrul zum Thema Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen. Dieser Vortrag stellte sich als sehr informativ und aufschlussreich dar und kam bei allen Lehrgangsteilnehmern sehr gut an. Zum Ende ihres Vortrags lud die Referentin noch zu kleinen und einfachen Übungen hinsichtlich des oben genannten vorgestellten Themenschwerpunktes ein, die entweder Zuhause oder in den Selbsthilfegruppe nochmal ausprobiert und angewandt werden können.

Auch dieses Mal gestaltete sich das Programm der Klinik für den diesjährigen Lehrgang wiederum sehr interessant und abwechslungsreich. Die Aufteilung in zwei Gruppen erfolgte rasch und unkompliziert. Für die eine Gruppe ging es zunächst auf die Kegelbahn. Parallel dazu fand in der hauseigenen Schwimmhalle das Ganzkörpertraining Aquafitness statt. Dabei hatten die Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit, mittels Hanteln oder Schwimmnudeln und unter fachlicher Anleitung Übungen in Form eines Bewegungsbades im flachen Wasser durchzuführen.

Der erste Tag klang mit einem Abendessen und der Darbietung einer beeindruckenden Zaubershow des regional bekannten Künstlers Alan Harvey in der Klinik aus. Im Anschluss daran fand ein reger Erfahrungsaustausch mit den Lehrgangsteilnehmern im Hotel „Wiesenhof“ statt. Nach einem ausgedehnten Frühstück in der Klinik startete der zweite Tag wieder mit zwei interessanten Programmpunkten. Während es für die eine Gruppe zur Tiefenentspannung ging, konnten den Lehrgangsteilnehmern der anderen Gruppe einige Grundkenntnisse der entspannungsfördernden Bewegungstechnik Tai Chi vermittelt werden.

Dass von den meisten Lehrgangsteilnehmern gewünschte „Gemeinsame Singen“ von Volks- und Heimatliedern musste bedingt durch eine Erkrankung des dafür zuständigen Therapeuten leider abgesagt werden. Stattdessen lud die Sozialarbeiterin Frau Jahn zu einem kleinen Spaziergang rundum das Klinikareal ein. Auch hier war es den Lehrgangsteilnehmern erneut möglich, Fragen zu medizinischen, sozialrechtlichen und anderen Themen zu stellen. Leider neigte sich der zweitägige Schulungsaufenthalt in Schmannewitz dem Ende entgegen und es ging zurück in die Klinik.

Nach dem abschließenden Mittagessen erfolgte eine gemeinsame, kurze Lehrgangsauswertung. An dieser Stelle bedankte sich Herr Lehmann sehr herzlich bei den verantwortlichen Organisatoren und Mitarbeitern für das entgegengebrachte Engagement.

	
Array
(
    [id] => 377
    [pid] => 22
    [tstamp] => 1571061506
    [headline] => Seminar „Entspannung“ in Schmannewitz vom 10. – 11.10.2019
    [alias] => seminar-entspannung-in-schmannewitz-vom-10-11102019
    [author] => 
    [date] => 14.10.2019 15:57
    [time] => 1571061420
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

Vom 10. bis 11.10.2019 fand im MEDIAN Zentrum für Rehabilitation Schmannewitz das 2-tägige Multiplikatorenseminar „Entspannung“ für Selbsthilfegruppenmitglieder statt.

Die Veranstaltung wurde von Herrn Lehmann, Mitarbeiter der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V., und Herrn Reiter, kaufmännischer Leiter der Klinik, eröffnet. Zunächst bot sich den Lehrgangsteilnehmern die Möglichkeit, Fragen an das Klinikpersonal hinsichtlich medizinischer oder sozialrechtlicher Themen zu richten, welche kompetent beantwortet werden konnten. Im Anschluss daran referierte die Psychologin Frau Pekrul zum Thema Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen. Dieser Vortrag stellte sich als sehr informativ und aufschlussreich dar und kam bei allen Lehrgangsteilnehmern sehr gut an. Zum Ende ihres Vortrags lud die Referentin noch zu kleinen und einfachen Übungen hinsichtlich des oben genannten vorgestellten Themenschwerpunktes ein, die entweder Zuhause oder in den Selbsthilfegruppe nochmal ausprobiert und angewandt werden können.

Auch dieses Mal gestaltete sich das Programm der Klinik für den diesjährigen Lehrgang wiederum sehr interessant und abwechslungsreich. Die Aufteilung in zwei Gruppen erfolgte rasch und unkompliziert. Für die eine Gruppe ging es zunächst auf die Kegelbahn. Parallel dazu fand in der hauseigenen Schwimmhalle das Ganzkörpertraining Aquafitness statt. Dabei hatten die Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit, mittels Hanteln oder Schwimmnudeln und unter fachlicher Anleitung Übungen in Form eines Bewegungsbades im flachen Wasser durchzuführen.

Der erste Tag klang mit einem Abendessen und der Darbietung einer beeindruckenden Zaubershow des regional bekannten Künstlers Alan Harvey in der Klinik aus. Im Anschluss daran fand ein reger Erfahrungsaustausch mit den Lehrgangsteilnehmern im Hotel „Wiesenhof“ statt. Nach einem ausgedehnten Frühstück in der Klinik startete der zweite Tag wieder mit zwei interessanten Programmpunkten. Während es für die eine Gruppe zur Tiefenentspannung ging, konnten den Lehrgangsteilnehmern der anderen Gruppe einige Grundkenntnisse der entspannungsfördernden Bewegungstechnik Tai Chi vermittelt werden.

Dass von den meisten Lehrgangsteilnehmern gewünschte „Gemeinsame Singen“ von Volks- und Heimatliedern musste bedingt durch eine Erkrankung des dafür zuständigen Therapeuten leider abgesagt werden. Stattdessen lud die Sozialarbeiterin Frau Jahn zu einem kleinen Spaziergang rundum das Klinikareal ein. Auch hier war es den Lehrgangsteilnehmern erneut möglich, Fragen zu medizinischen, sozialrechtlichen und anderen Themen zu stellen. Leider neigte sich der zweitägige Schulungsaufenthalt in Schmannewitz dem Ende entgegen und es ging zurück in die Klinik.

Nach dem abschließenden Mittagessen erfolgte eine gemeinsame, kurze Lehrgangsauswertung. An dieser Stelle bedankte sich Herr Lehmann sehr herzlich bei den verantwortlichen Organisatoren und Mitarbeitern für das entgegengebrachte Engagement.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [imageUrl] => [fullsize] => [caption] => [floating] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [articleId] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [videobox_addvideo] => [videobox_video] => 0 [authorId] => 3 [archive] => News / 2019 [parentJumpTo] => 89 [count] => 1 [class] => first even [newsHeadline] => Seminar „Entspannung“ in Schmannewitz vom 10. – 11.10.2019 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Seminar „Entspannung“ in Schmannewitz vom 10. – 11.10.2019 [more] => Weiterlesen … [link] => Aktuelles/items/seminar-entspannung-in-schmannewitz-vom-10-11102019.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1571061420 [datetime] => 2019-10-14T15:57:00+02:00 )

Sonnenblumenlauf: Benefizveranstaltung mit über 400 Teilnehmern

Insgesamt 419 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dem Aufruf der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. gefolgt, laufend etwas Gutes zu tun.

Für viele Menschen ist das Thema „Krebs“ ein Tabuthema, das sie gern von sich wegschieben, so lange es sie oder Angehörige und Bekannte nicht betrifft. Nicht so bei „Laufend gegen Krebs“ in Leipzig: In diesem Jahr haben noch einmal über 150 Läuferinnen und Läufer mehr teilgenommen als im Jahr 2018. Sie zeigten damit ihre Solidarität mit den Betroffenen. Die Betroffenen sind dabei die Erkrankten selbst, aber auch alle Angehörigen, Freunde, Bekannte bis hin zu Kollegen.

An diesem Herbstmittwoch wurden durch die Läuferinnen und Läufer 10.175 Runden oder 4.286 Kilometer für den guten Zweck zurückgelegt.  Denn: mit den eingenommenen Spenden, welche die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. anstelle eines Startgeldes eingenommen hat, können wichtige Projekte für Krebsbetroffene finanziell unterstützt werden. Dies stellt die Durchführbarkeit sicher und gewährleistet die Qualität der Angebote, wie das Familienwochenende für von Krebs betroffene Familien, welches von Sozialarbeiterinnen und -arbeitern begleitet wird.

Zum wichtigen Rahmenprogramm gehörten die Experteninterviews auf der Bühne von Radio Leipzig: die Anwesenden erfuhren Wissenswertes zu den wichtigen Themen „Lungenkrebs“, „Ernährung und Darmkrebs“ sowie „Prostatakrebs“ und zum Barrett-Syndrom.

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. dankt allen Teilnehmenden, den ehrenamtlichen Helfern, den Firmen sowie allen Initiativen und Einzelpersonen, die sich am Sonnenblumenlauf beteiligt haben.

Für das nächste Jahr ist eine Wiederholung der Veranstaltung in Leipzig und Chemnitz und die erstmalige Durchführung in Dresden geplant.

Zu den Ergebnissen

	
Array
(
    [id] => 376
    [pid] => 22
    [tstamp] => 1569248097
    [headline] => Sonnenblumenlauf: Benefizveranstaltung mit über 400 Teilnehmern
    [alias] => sonnenblumenlauf-benefizveranstaltung-mit-ueber-400-teil-nehmern
    [author] => 
    [date] => 23.09.2019 16:11
    [time] => 1569247860
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

Insgesamt 419 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dem Aufruf der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. gefolgt, laufend etwas Gutes zu tun.

Für viele Menschen ist das Thema „Krebs“ ein Tabuthema, das sie gern von sich wegschieben, so lange es sie oder Angehörige und Bekannte nicht betrifft. Nicht so bei „Laufend gegen Krebs“ in Leipzig: In diesem Jahr haben noch einmal über 150 Läuferinnen und Läufer mehr teilgenommen als im Jahr 2018. Sie zeigten damit ihre Solidarität mit den Betroffenen. Die Betroffenen sind dabei die Erkrankten selbst, aber auch alle Angehörigen, Freunde, Bekannte bis hin zu Kollegen.

An diesem Herbstmittwoch wurden durch die Läuferinnen und Läufer 10.175 Runden oder 4.286 Kilometer für den guten Zweck zurückgelegt.  Denn: mit den eingenommenen Spenden, welche die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. anstelle eines Startgeldes eingenommen hat, können wichtige Projekte für Krebsbetroffene finanziell unterstützt werden. Dies stellt die Durchführbarkeit sicher und gewährleistet die Qualität der Angebote, wie das Familienwochenende für von Krebs betroffene Familien, welches von Sozialarbeiterinnen und -arbeitern begleitet wird.

Zum wichtigen Rahmenprogramm gehörten die Experteninterviews auf der Bühne von Radio Leipzig: die Anwesenden erfuhren Wissenswertes zu den wichtigen Themen „Lungenkrebs“, „Ernährung und Darmkrebs“ sowie „Prostatakrebs“ und zum Barrett-Syndrom.

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. dankt allen Teilnehmenden, den ehrenamtlichen Helfern, den Firmen sowie allen Initiativen und Einzelpersonen, die sich am Sonnenblumenlauf beteiligt haben.

Für das nächste Jahr ist eine Wiederholung der Veranstaltung in Leipzig und Chemnitz und die erstmalige Durchführung in Dresden geplant.

Zu den Ergebnissen

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [imageUrl] => [fullsize] => [caption] => [floating] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [articleId] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [videobox_addvideo] => [videobox_video] => 0 [authorId] => 3 [archive] => News / 2019 [parentJumpTo] => 89 [count] => 2 [class] => odd [newsHeadline] => Sonnenblumenlauf: Benefizveranstaltung mit über 400 Teilnehmern [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sonnenblumenlauf: Benefizveranstaltung mit über 400 Teilnehmern [more] => Weiterlesen … [link] => Aktuelles/items/sonnenblumenlauf-benefizveranstaltung-mit-ueber-400-teil-nehmern.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1569247860 [datetime] => 2019-09-23T16:11:00+02:00 )

Kinderleicht: Kindervilla Mittendrin achtet auf Sonnenschutz

Von links nach rechts: Simone Groß-Manes von der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. und Daniela Raake von der Kindervilla Mittendrin. Bild: Sächsische Krebsgesellschaft e. V.

Als eine von zehn sächsischen Einrichtungen erhält die „Kindervilla Mittendrin“ in der Trägerschaft der AWO Zwickau und unter der Leitung von Frau Daniela Raake die Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Kinderleicht - Sonnenschutz im Kindesalter“.

Das Präventionsprojekt entstand in Zusammenarbeit der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. mit der IKK classic und schult das Personal von Kindertageseinrichtungen im Umgang mit der Sonnenstrahlung und dem Schutz der Kinderhaut. Teilnehmende Einrichtungen erhalten für ihr Engagement bei der Umsetzung der empfohlenen Schutzmaßnahme eine Urkunde.

Weitere Informationen: www.kinderleicht-sachsen.de

	
Array
(
    [id] => 375
    [pid] => 22
    [tstamp] => 1568965413
    [headline] => Kinderleicht: Kindervilla Mittendrin achtet auf Sonnenschutz
    [alias] => kinderleicht-kindervilla-mittendrin-achtet-auf-sonnenschutz
    [author] => 
    [date] => 20.09.2019 09:35
    [time] => 1568964900
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

Als eine von zehn sächsischen Einrichtungen erhält die „Kindervilla Mittendrin“ in der Trägerschaft der AWO Zwickau und unter der Leitung von Frau Daniela Raake die Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Kinderleicht - Sonnenschutz im Kindesalter“.

Das Präventionsprojekt entstand in Zusammenarbeit der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. mit der IKK classic und schult das Personal von Kindertageseinrichtungen im Umgang mit der Sonnenstrahlung und dem Schutz der Kinderhaut. Teilnehmende Einrichtungen erhalten für ihr Engagement bei der Umsetzung der empfohlenen Schutzmaßnahme eine Urkunde.

Weitere Informationen: www.kinderleicht-sachsen.de

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/images/Neuigkeiten/2019/DSC_0006.jpg [alt] => Von links nach rechts: Simone Groß-Manes von der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. und Daniela Raake von der Kindervilla Mittendrin. Bild: Sächsische Krebsgesellschaft e. V. [size] => a:3:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [imageUrl] => [fullsize] => 1 [caption] => [floating] => above [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [articleId] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [videobox_addvideo] => [videobox_video] => 0 [authorId] => 3 [archive] => News / 2019 [parentJumpTo] => 89 [count] => 3 [class] => even [newsHeadline] => Kinderleicht: Kindervilla Mittendrin achtet auf Sonnenschutz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Kinderleicht: Kindervilla Mittendrin achtet auf Sonnenschutz [more] => Weiterlesen … [link] => Aktuelles/items/kinderleicht-kindervilla-mittendrin-achtet-auf-sonnenschutz.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1568964900 [datetime] => 2019-09-20T09:35:00+02:00 [width] => 600 [height] => 397 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 397 [2] => 2 [3] => width="600" height="397" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="397" [href] => tl_files/images/Neuigkeiten/2019/DSC_0006.jpg [attributes] => data-lightbox="d663ff" [src] => tl_files/images/Neuigkeiten/2019/DSC_0006.jpg [title] => [linkTitle] => [addBefore] => 1 [margin] => )

Aktuelle Veranstaltungen der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V.

tl_files/images/Neuigkeiten/2019/2016112439fd8fa863fc4329d6f8[1].jpgIm September 2019 bietet die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. verschiedene Veranstaltungen und Kurse an. Hierzu gehören das Sonnenblumenfest im Zwickauer Schlobigpark (7.9.2019), das 2. Chemnitzer CLL-Gespräch (Fortbildung für Ärzte), die Fortbildung für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter in Bad Elster sowie Laufend gegen Krebs in Leipzig. Außerdem ist für 16. Oktober 2019 zwischen 16 und 19 Uhr wieder der beliebte Erfahrungsaustausch der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. geplant. Unter dem Motto "ÜberLebensWege" berichten Krebspatienten und ihre Angehörigen dann in einer Lesung über das mit der Krankheit Erlebte und über Verarbeitungsstrategien. Wenn Sie sich an dieser Lesung lesend beteiligen oder anderweitig etwas beitragen wollen, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

	
Array
(
    [id] => 374
    [pid] => 22
    [tstamp] => 1567606078
    [headline] => Aktuelle Veranstaltungen der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V.
    [alias] => aktuelle-veranstaltungen-der-saechsischen-krebsgesellschaft-e-v
    [author] => 
    [date] => 04.09.2019 15:29
    [time] => 1567603740
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

tl_files/images/Neuigkeiten/2019/2016112439fd8fa863fc4329d6f8[1].jpgIm September 2019 bietet die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. verschiedene Veranstaltungen und Kurse an. Hierzu gehören das Sonnenblumenfest im Zwickauer Schlobigpark (7.9.2019), das 2. Chemnitzer CLL-Gespräch (Fortbildung für Ärzte), die Fortbildung für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter in Bad Elster sowie Laufend gegen Krebs in Leipzig. Außerdem ist für 16. Oktober 2019 zwischen 16 und 19 Uhr wieder der beliebte Erfahrungsaustausch der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. geplant. Unter dem Motto "ÜberLebensWege" berichten Krebspatienten und ihre Angehörigen dann in einer Lesung über das mit der Krankheit Erlebte und über Verarbeitungsstrategien. Wenn Sie sich an dieser Lesung lesend beteiligen oder anderweitig etwas beitragen wollen, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [imageUrl] => [fullsize] => [caption] => [floating] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [articleId] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [videobox_addvideo] => [videobox_video] => 0 [authorId] => 3 [archive] => News / 2019 [parentJumpTo] => 89 [count] => 4 [class] => odd [newsHeadline] => Aktuelle Veranstaltungen der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Aktuelle Veranstaltungen der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. [more] => Weiterlesen … [link] => Aktuelles/items/aktuelle-veranstaltungen-der-saechsischen-krebsgesellschaft-e-v.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1567603740 [datetime] => 2019-09-04T15:29:00+02:00 )

Mitgliederversammlung der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. in Zwickau und Vergabe des Engagementpreises 2019

Zum ersten Mal fand am 27. Juni 2019 die Mitgliederversammlung der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. in Zwickau, dem Sitz des Vereins, statt. Insgesamt haben an diesem Tag 43 Mitglieder, davon 43 stimmberechtigte, sowie 3 Gäste an der Veranstaltung teilgenommen.

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. hatte dazu in die „manufaktur“ - Pfarrzentrum St. Johann Nepomuk eingeladen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Frau Prof. Dr. Froster. Zu Beginn verwies die Vorstandsvorsitzende der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. auf den plötzlichen Tod des stellvertretenden Vorsitzenden, Herrn Dr. Dieter Baaske. Frau Prof. Dr. Froster würdigte seine Verdienste in ehrenvollem Andenken, gemeinsam mit den anwesenden Gästen, die sich zu einem Moment des Gedenkens erhoben.

Nach Abstimmung durch die Mitgliederversammlung übergab die Vorsitzende die Versammlungsleitung an den Geschäftsführer, Herrn Dr. Porzig.

Es folgte der Bericht des Vorstandes zum Jahr 2018 wiederum durch die Vorstandsvorsitzende Frau Prof. Dr. Froster: Sie stellte den Anwesenden die im Vorjahr durchgeführten Veranstaltungen, die aktuellen Entwicklungen von Projekten und weitere in 2018 auf den Weg gebrachte Vorhaben vor. Es schloss sich ein Überblick über die aktuellen Planungen für das laufende Jahr an. Ebenso konnte bereits ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2020 gewährt werden.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde anschließend durch den Geschäftsführer der SKG e. V. der Haushaltsbericht für das vergangene Jahr erläutert und der Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vorgestellt.

Nachdem Vorstand und Geschäftsführung Rechenschaft über die Tätigkeiten des Vereins abgegeben hatten, bot sich für die Mitglieder die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Danach schloss sich die Abstimmung über den Bericht des Vorstandes, die Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung sowie die Genehmigung des Haushaltsentwurfes 2020 an.

Die versammelten Mitglieder stimmten dem Bericht für 2018 zu, entlasteten Vorstand und Geschäftsführung für 2018 und beschlossen den Haushalt 2020.
Am Ende der Mitgliederversammlung wurde erstmalig der Engagementpreis der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. verliehen und damit Vertreter mit herausragendem Engagement im Bereich der ehrenamtlichen Selbsthilfe gewürdigt. Vorausgegangen war der Aufruf, der Sächsischen Krebsgesellschaft infrage kommende Personen und Initiativen vorzuschlagen.

Eine unabhängige Jury hat aus den Vorschlägen die folgenden drei Preisträger ermittelt, die sich über eine finanzielle Unterstützung der von ihnen geleisteten Arbeit freuen dürfen.

  1. 1. Platz (500,- Euro): Selbsthilfegruppe „Sport nach Krebs 1985“ für 30 Jahre im Dienste von Krebspatienten,
  2. 2. Platz (300,- Euro): Frau Inge Loos aus Chemnitz für die unentgeltliche Versorgung von Brustkrebspatientinnen mit selbstgenähten Herzkissen,
  3. 3. Platz ( 200 Euro): Herr Helmut Beckert aus Chemnitz für  seine langjährige engagierte ehrenamtliche Arbeit als Leiter der SHG „Pro Vital“ .

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. gratuliert den Preisträgern nochmals sehr herzlich und dankt ihnen für ihr Engagement.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurde die Mitgliederversammlung 2019 offiziell beendet.

	
Array
(
    [id] => 372
    [pid] => 22
    [tstamp] => 1563785871
    [headline] => Mitgliederversammlung der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. in Zwickau und Vergabe des Engagementpreises 2019
    [alias] => mitgliederversammlung-der-saechsischen-krebsgesellschaft-e-v-in-zwickau-und-vergabe-des-engagementpreises-2019
    [author] => 
    [date] => 11.07.2019 10:53
    [time] => 1562835180
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

Zum ersten Mal fand am 27. Juni 2019 die Mitgliederversammlung der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. in Zwickau, dem Sitz des Vereins, statt. Insgesamt haben an diesem Tag 43 Mitglieder, davon 43 stimmberechtigte, sowie 3 Gäste an der Veranstaltung teilgenommen.

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. hatte dazu in die „manufaktur“ - Pfarrzentrum St. Johann Nepomuk eingeladen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Frau Prof. Dr. Froster. Zu Beginn verwies die Vorstandsvorsitzende der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. auf den plötzlichen Tod des stellvertretenden Vorsitzenden, Herrn Dr. Dieter Baaske. Frau Prof. Dr. Froster würdigte seine Verdienste in ehrenvollem Andenken, gemeinsam mit den anwesenden Gästen, die sich zu einem Moment des Gedenkens erhoben.

Nach Abstimmung durch die Mitgliederversammlung übergab die Vorsitzende die Versammlungsleitung an den Geschäftsführer, Herrn Dr. Porzig.

Es folgte der Bericht des Vorstandes zum Jahr 2018 wiederum durch die Vorstandsvorsitzende Frau Prof. Dr. Froster: Sie stellte den Anwesenden die im Vorjahr durchgeführten Veranstaltungen, die aktuellen Entwicklungen von Projekten und weitere in 2018 auf den Weg gebrachte Vorhaben vor. Es schloss sich ein Überblick über die aktuellen Planungen für das laufende Jahr an. Ebenso konnte bereits ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2020 gewährt werden.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde anschließend durch den Geschäftsführer der SKG e. V. der Haushaltsbericht für das vergangene Jahr erläutert und der Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vorgestellt.

Nachdem Vorstand und Geschäftsführung Rechenschaft über die Tätigkeiten des Vereins abgegeben hatten, bot sich für die Mitglieder die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Danach schloss sich die Abstimmung über den Bericht des Vorstandes, die Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung sowie die Genehmigung des Haushaltsentwurfes 2020 an.

Die versammelten Mitglieder stimmten dem Bericht für 2018 zu, entlasteten Vorstand und Geschäftsführung für 2018 und beschlossen den Haushalt 2020.
Am Ende der Mitgliederversammlung wurde erstmalig der Engagementpreis der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. verliehen und damit Vertreter mit herausragendem Engagement im Bereich der ehrenamtlichen Selbsthilfe gewürdigt. Vorausgegangen war der Aufruf, der Sächsischen Krebsgesellschaft infrage kommende Personen und Initiativen vorzuschlagen.

Eine unabhängige Jury hat aus den Vorschlägen die folgenden drei Preisträger ermittelt, die sich über eine finanzielle Unterstützung der von ihnen geleisteten Arbeit freuen dürfen.

  1. 1. Platz (500,- Euro): Selbsthilfegruppe „Sport nach Krebs 1985“ für 30 Jahre im Dienste von Krebspatienten,
  2. 2. Platz (300,- Euro): Frau Inge Loos aus Chemnitz für die unentgeltliche Versorgung von Brustkrebspatientinnen mit selbstgenähten Herzkissen,
  3. 3. Platz ( 200 Euro): Herr Helmut Beckert aus Chemnitz für  seine langjährige engagierte ehrenamtliche Arbeit als Leiter der SHG „Pro Vital“ .

Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. gratuliert den Preisträgern nochmals sehr herzlich und dankt ihnen für ihr Engagement.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurde die Mitgliederversammlung 2019 offiziell beendet.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [imageUrl] => [fullsize] => [caption] => [floating] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [articleId] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [videobox_addvideo] => [videobox_video] => 0 [authorId] => 3 [archive] => News / 2019 [parentJumpTo] => 89 [count] => 5 [class] => even [newsHeadline] => Mitgliederversammlung der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. in Zwickau und Vergabe des Engagementpreises 2019 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Mitgliederversammlung der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. in Zwickau und Vergabe des Engagementpreises 2019 [more] => Weiterlesen … [link] => Aktuelles/items/mitgliederversammlung-der-saechsischen-krebsgesellschaft-e-v-in-zwickau-und-vergabe-des-engagementpreises-2019.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1562835180 [datetime] => 2019-07-11T10:53:00+02:00 )

Laufend gegen Krebs: Einmal Neu Delhi und zurück

Am 5. Juni 2019 hat in Chemnitz die achte Ausgabe von „Laufend gegen Krebs“ stattgefunden. Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. als Veranstalter des Laufs ist zufrieden: Sie hat – zusammen mit zahlreichen Unterstützern – über 1.300 Menschen mit ihrer Botschaft erreicht und für das immer wichtiger werdende Thema „Krebs“ sensibilisiert.

Sehr erfreulich: der Zuspruch zur Veranstaltung in Chemnitz war trotz der sehr heißen Temperaturen von über 30 Grad Celsius im Schatten weiterhin ungebrochen. So haben über 125 Teams an der Veranstaltung teilgenommen. Vom Firmenteam über aktive Sportgruppen bis hin zum kreativen Freizeitteam (Stiftung Wadentest, Running Gag, Rennschnecken) war auf dem Sportplatz am Thüringer Weg eine bunte Vielfalt an Teilnehmern in Bewegung.

Insgesamt wurden an diesem Tag von 1.293 mit mindestens einer Runde erfassten Teilnehmerinnen und Teilnehmern über 28.500 Runden zu je 400 Metern zurückgelegt. Dies entspricht einer Entfernung von Chemnitz nach Neu Delhi in Indien und zurück (Luftlinie). Mit diesem großartigen Engagement – insbesondere bei diesen Temperaturen und der beinahe den ganzen Tag ohne Unterbrechung vom Himmel scheinenden Sonne – haben die Läuferinnen und Läufer beeindruckend die Unterstützung von Krebserkrankten zum Ausdruck gebracht.

Von den Spendengeldern, welche die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. anstelle eines Startgeldes erhält, profitieren in diesem Jahr drei sowohl bewährte, als auch neue, innovative, Projekte aus der Chemnitzer Region. Mit dem Familienwochenende, das seit einigen Jahren zwei Mal pro Jahr stattfindet, bekommen von Krebs betroffene Familien unter Begleitung von Fachkräften der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. die Möglichkeit, die Erkrankung ein Wochenende hinter sich zu lassen. Weiter gehen die Erlöse an unikero e. V. Der Chemnitzer Verein möchte helfen, Kinder und Jugendliche mit Krebserkrankung in reguläre Sportangebote zu integrieren, trotz Krankheit sportlich aktiv zu sein und sie dabei zu unterstützen, Sportangebote zu nutzen. Außerdem steht ein Drittel der Erlöse dem geplanten Wohngemeinschaftsprojekt der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. zur Verfügung.

Der Dank der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ihren Spendern, den Partnern vor Ort - vor allem der TU Chemnitz und dem Stadtsportbund Chemnitz e. V. – Sponsoren, Selbsthilfegruppen, Ausstellern und Ehrenamtlichen auf dem Platz und bei der Vorbereitung.

Die nächste Veranstaltung ist für Juni des Jahres 2020 geplant.

Die Ergebnisse

1. Platz Teamwertung Kinder: Delphin Apotheke (727 Runden)
2. Platz Teamwertung Kinder: Sporthort des ISB Chemnitz e. V (635 Runden)
3. Platz Teamwertung Kinder: Chemnitzer FC Nachwuchs (605 Runden)

1. Platz Teamwertung: Klinikum Chemnitz / OCC (2.361 Runden)
2. Platz Teamwertung: Delphin Apotheke (2.326 Runden)
3. Platz Teamwertung: Parker Hannifin Manufacturing Germany (1.435 Runden)

1. Platz Frauen:  Stefanie Zelt (71 Runden)
1. Platz Männer:  Patrick Wendritsch (82 Runden)
1. Platz Mädchen: Mathilda Nagel (50 Runden)
1. Platz Jungen:  Luis Mensching (48 Runden)

1. Platz Schulwertung: Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium (1.895 Runden)

Weblinks

Alle Ergebnisse: https://baer-service.de/ergebnisse/LGK/2019/
Bilder von Larasch: https://bit.ly/31KXEu0
Bilder von René Hu Fotografie: https://bit.ly/2FmbQjA

Laufend gegen Krebs:
www.laufend-gegen-krebs.de
www.facebook.com/laufendgegenkrebs

	
Array
(
    [id] => 371
    [pid] => 22
    [tstamp] => 1561119951
    [headline] => Laufend gegen Krebs: Einmal Neu Delhi und zurück
    [alias] => laufend-gegen-krebs-einmal-neu-delhi-und-zurueck
    [author] => 
    [date] => 21.06.2019 14:14
    [time] => 1561119240
    [subheadline] => 
    [teaser] => 
    [text] => 

Am 5. Juni 2019 hat in Chemnitz die achte Ausgabe von „Laufend gegen Krebs“ stattgefunden. Die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. als Veranstalter des Laufs ist zufrieden: Sie hat – zusammen mit zahlreichen Unterstützern – über 1.300 Menschen mit ihrer Botschaft erreicht und für das immer wichtiger werdende Thema „Krebs“ sensibilisiert.

Sehr erfreulich: der Zuspruch zur Veranstaltung in Chemnitz war trotz der sehr heißen Temperaturen von über 30 Grad Celsius im Schatten weiterhin ungebrochen. So haben über 125 Teams an der Veranstaltung teilgenommen. Vom Firmenteam über aktive Sportgruppen bis hin zum kreativen Freizeitteam (Stiftung Wadentest, Running Gag, Rennschnecken) war auf dem Sportplatz am Thüringer Weg eine bunte Vielfalt an Teilnehmern in Bewegung.

Insgesamt wurden an diesem Tag von 1.293 mit mindestens einer Runde erfassten Teilnehmerinnen und Teilnehmern über 28.500 Runden zu je 400 Metern zurückgelegt. Dies entspricht einer Entfernung von Chemnitz nach Neu Delhi in Indien und zurück (Luftlinie). Mit diesem großartigen Engagement – insbesondere bei diesen Temperaturen und der beinahe den ganzen Tag ohne Unterbrechung vom Himmel scheinenden Sonne – haben die Läuferinnen und Läufer beeindruckend die Unterstützung von Krebserkrankten zum Ausdruck gebracht.

Von den Spendengeldern, welche die Sächsische Krebsgesellschaft e. V. anstelle eines Startgeldes erhält, profitieren in diesem Jahr drei sowohl bewährte, als auch neue, innovative, Projekte aus der Chemnitzer Region. Mit dem Familienwochenende, das seit einigen Jahren zwei Mal pro Jahr stattfindet, bekommen von Krebs betroffene Familien unter Begleitung von Fachkräften der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. die Möglichkeit, die Erkrankung ein Wochenende hinter sich zu lassen. Weiter gehen die Erlöse an unikero e. V. Der Chemnitzer Verein möchte helfen, Kinder und Jugendliche mit Krebserkrankung in reguläre Sportangebote zu integrieren, trotz Krankheit sportlich aktiv zu sein und sie dabei zu unterstützen, Sportangebote zu nutzen. Außerdem steht ein Drittel der Erlöse dem geplanten Wohngemeinschaftsprojekt der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. zur Verfügung.

Der Dank der Sächsischen Krebsgesellschaft e. V. gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ihren Spendern, den Partnern vor Ort - vor allem der TU Chemnitz und dem Stadtsportbund Chemnitz e. V. – Sponsoren, Selbsthilfegruppen, Ausstellern und Ehrenamtlichen auf dem Platz und bei der Vorbereitung.

Die nächste Veranstaltung ist für Juni des Jahres 2020 geplant.

Die Ergebnisse

1. Platz Teamwertung Kinder: Delphin Apotheke (727 Runden)
2. Platz Teamwertung Kinder: Sporthort des ISB Chemnitz e. V (635 Runden)
3. Platz Teamwertung Kinder: Chemnitzer FC Nachwuchs (605 Runden)

1. Platz Teamwertung: Klinikum Chemnitz / OCC (2.361 Runden)
2. Platz Teamwertung: Delphin Apotheke (2.326 Runden)
3. Platz Teamwertung: Parker Hannifin Manufacturing Germany (1.435 Runden)

1. Platz Frauen:  Stefanie Zelt (71 Runden)
1. Platz Männer:  Patrick Wendritsch (82 Runden)
1. Platz Mädchen: Mathilda Nagel (50 Runden)
1. Platz Jungen:  Luis Mensching (48 Runden)

1. Platz Schulwertung: Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium (1.895 Runden)

Weblinks

Alle Ergebnisse: https://baer-service.de/ergebnisse/LGK/2019/
Bilder von Larasch: https://bit.ly/31KXEu0
Bilder von René Hu Fotografie: https://bit.ly/2FmbQjA

Laufend gegen Krebs:
www.laufend-gegen-krebs.de
www.facebook.com/laufendgegenkrebs

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [imageUrl] => [fullsize] => [caption] => [floating] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [articleId] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [videobox_addvideo] => [videobox_video] => 0 [authorId] => 3 [archive] => News / 2019 [parentJumpTo] => 89 [count] => 6 [class] => last odd [newsHeadline] => Laufend gegen Krebs: Einmal Neu Delhi und zurück [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Laufend gegen Krebs: Einmal Neu Delhi und zurück [more] => Weiterlesen … [link] => Aktuelles/items/laufend-gegen-krebs-einmal-neu-delhi-und-zurueck.html [hasMetaFields] => 1 [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1561119240 [datetime] => 2019-06-21T14:14:00+02:00 )